Fügener Kulturwanderweg

Fügenberg-Hochfügen

Wegbeschreibung

Vom Tourismusbüro in Fügen gehen Sie talauswärts, beim ehemaligen Söllhaus (=Knappenhaus) "Winklerhaus" und beim Stollenberghof vorbei bis zum alten Zinglhäusl. Bei der Brücke biegen Sie links ab und gehen bergauf, den Bach entlang, am so genannten "Plenggen" hinauf bis zum Schotterfang des Baches und an der alten Schmiede vorbei bis zum Waldrand. Folgen Sie dem Weg am Waldrand. Ein schöner Blick über das Dorf Fügen, nach Süden bis zu den hohen Zillertaler Berggipfeln, lohnt den leichten Aufstieg. Der Panoramaweg (auch nachts beleuchtet) mündet in den alten Wallfahrerweg und führt Sie vorbei an zwei Kapellen, bevor im Blickfeld das schmucke Marienheiligtum, die "Marienbergkirche" auftaucht. Folgen Sie nun dem Wegweiser Naturlehrpfad, der im Wald talauswärts zum Putzatal führt. Am Bach entlang mit seinem kleinen Wasserfall, kommen Sie bergab wieder zu den oberstern Häusern des Dorfes. Bei der alten Schmiede, wenden Sie sich rechts und folgen dem Rosenbach abwärts bis ins Dorfzentrum.

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Fügener Kulturwanderweg