Wandern in Grundlsee

Vom Grundlsee auf den Elm

Grundlsee

Wegbeschreibung

Von Schachen aus geht es nordwärts auf dem Weg Nr.214 in den Wald hinein, der dem Wanderer eine Zeit lang angenehme Kühle spendet. Nach ca. einer Stunde gelangt man auf offene Wiesenfläche.

Unterhalb der Graswand geht es nun vorbei bis zu den nahen Langangseen. Hier gibt es auch eine kleine Quelle, die besonders beim Abstieg ihren nützlichen Dienst versieht. Kommt man am kleineren Langangsee vorbei, ist es nicht mehr weit, bis sich der Weg etwas hinab in die Elmgrube neigt, in der sich der schön gelegene Elmsee und die dahinter liegende Pühringerhütte des Alpenvereins befindet.

Von der Hütte geht es nun ostwärts über einen Aufschwung hinauf und dann in Richtung Süden weiter. Zuerst auf Grasflächen, immer ansteigend, bis man bald auf Fels trifft. Hier kann man auch erstmals das Ziel erblicken. Über Karren geht es nun vorsichtig weiter bis man kurz vor dem Gipfelaufbau wieder auf Gras trifft. Auf diesem Untergrund nun steil, aber nicht lange, bis zum Gipfel des Elm, der den Bergsteiger mit wunderbarer Aussicht auf die Karstfläche des Toten Gebirges belohnt.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen

Rast/Einkehr

Pühringerhütte AV (1638m)

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Vom Grundlsee auf den Elm