Wandern in Galtür

Von der Bielerhöhe auf das Hohe Rad

Galtür

Wegbeschreibung

Von der Bielerhöhe über den östlichen Staudamm nach Süden Richtung Bieltal, bis sich der Weg nach Osten wendet (WW). Nun weiter S-wärts auf kaum erkennbaren Steigspuren über Schotter bis zu den ersten Büschen, bis der ab hier gute Fussweg nach links (östl.) abbiegt. Zunächst in Kehren, später nahezu gerade S-wärts bergan bis auf ca. 2500m. Die nächsten ca. 200 HM führen über grobes Blockwerk mit teilw. nur spärlichen Markierungen immer in südl. Richtung auf die Radschulter (2697m). Auf diesem Wegstück halten sich oft bis August Altschneefelder! Ab Radschulter auf (entgegen den Angaben auf einem dort stehenden Wegweiser) bestens markiertem, jedoch ungesicherten Steig durch die Ost-Flanke über steiles Schrofengelände zum Gipfel.

Abstieg bis Radschulter wie Aufstieg.

Nun weiter S-wärts teils auf gutem Steig, teils über Blockwerk und Firnfelder mit geringem Gegenanstieg zum Radsattel (2652m).

Ab Radsattel zwei Möglichkeiten:

1. Nach NO - vorbei am Radsee - ins Bieltal hinab und zurück zum Ausgangspunkt, oder

2. Nach Westen absteigen bis zum Fussweg zur Wiesbadener Hütte und über diesen zurück zur Bielerhöhe.

Von diesem Abstiegsweg zweigt auf ca. 2530m ein Steig nach S zur Wiesbadener Hütte (2443m) ab.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen, im Frühsommer Grödeln empfehlenswert.

Rast/Einkehr

Wiesbadener Hütte (2443m)-br-http://www.wiesbadener-huette.com/

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von der Bielerhöhe auf das Hohe Rad