Wandern in Sölden

Adlerweg Etappe 50 - Auf eisigen Pfaden

Sölden

Wegbeschreibung

Hochalpin und damit nur für geübte Bergsteiger empfehlenswert ist die Etappe von der Amberger Hütte hinunter nach Sölden.

Bei der Hütte orientiert man sich an "Atterkarjoch", folgt einem Steig am rechten Talrand in die Sulze, zweigt bei der ersten Gelegenheit rechts ab und steigt zuerst über Wiesen, dann Moränen und zum Schluß am Rand eines spaltenfreien Eisfelds zum Atterkarjöchl auf. Jenseits des Jochs ist die Markierung nicht leicht zu finden: Nach leichter Kraxelei folgt man einem schmalen Steig den steilen und schrofigen Grashang hinunter ins Atterkar. Weiter führt der Weg über grüne Böden an der Kaiserbergalm vorbei und danach steiler werdend ins Tal hinunter in den Ortsteil Kaisers und weiter ins Zentrum von Sölden. Wer nach einem Tag im Hochgebirge noch von Menschen gemachte Schönheit sehen will, der möge der gotischen Pfarrkirche Mariä Heimsuchung einen Besuch abstatten.

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Adlerweg Etappe 50 - Auf eisigen Pfaden