Von Norden auf den großen Rettenstein

Bramberg am Wildkogel

Wegbeschreibung

Von der Oberlandhütte kann man durch den Wald direkt aufsteigen, oder aber zunächst in den unteren Grund und dann nach ca. 2km links über einen markierten Waldweg hinauf.

Der Weg verläuft, in Serpentinen ansteigend durch den Wald, später über freie Hochflächen verlaufend hinauf.

Bereits unterwegs immer wieder schöne Ausblicke, vor allem nach Norden in die Felswände des südlichen Kaisergebirges.

Ist der absolut freistehende, markante Gipfel erreicht (ca. 4Std.) hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Zentralalpen mit Großglockner und Venediger.

Zurück zur Hütte gehts auf dem gleichen Weg, Varianten sind aber möglich (alle unschwer): entweder nach Osten zum Oberen Grund, oder nach Westen zum Unteren Grund und von dort jeweils auf Forstfahrstraßen zurück zur Hütte.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung, genügend Trinkvorräte mitnehmen!

Rast/Einkehr

keine

Bemerkung

Man ist ständig auf markierten und unschwierigen Steigen unterwegs, lediglich der Höhenunterschied von 1350m ohne Einkehrmöglichkeiten und die Dauer der Tour sollten bedacht werden, vor allem wenn man mit Kindern geht. Die Oberlandhütte eignet sich ideal als Stützpunkt für einen mehrtägigen Aufenthalt mit Kindern (Spielplatz, Spielen am Bach, schöne Radlwege, herrliches Waldschwimmbad mit Natursee im Kirchberg).

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von Norden auf den großen Rettenstein