Wandern in Kühtai

Durch das Horlachtal auf den Zwieselbacher Roßkogel

Kühtai

Wegbeschreibung

Am Besten mit dem MTB auf einer sehr guten, mäßig steilen Schotterstraße durch das malerische Horlachtal - vorbei am Larstighof (1777m) - zur Guben-Schweinfurter-Hütte (2028m, je nach Kondition 1 bis 1:30 Std; 6,5 km).

Nun zu Fuß weiter zur Sennhütte, kurz darauf Abzweigung (Hinweistafel!). Links halten und zuerst über eine steile Erlengebüschstufe, dann über grasiges Gelände in das Fidaskar ansteigen. Nun über grobblockiges Schuttgelände, dann immer steiler empor (stets gut markiert) zu einem Felssporn, rechts daran im Schutt vorbei, sehr steiler Ausstieg auf das Gipfelplateau des Roßkogels. Rechts halten zum felsigen Gipfelgrat des Zwieselbacher Roßkogels (3081m).

Abstieg wie Anstieg.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen, Schistöcke

Rast/Einkehr

Larstighof (1777m)-br-Guben-Schweinfurter-Hütte (2028m), bewirtschaftet von Mitte Juni bis Ende September, Tel.05255/5702.

Bemerkung

Lohnende Berg- und MTB-Tour. Der Gipfelanstieg ist für trittsichere Bergwanderer unschwierig, aber durch das steile Schuttgelände etwas mühsam. Im Frühsommer eignet sich der oberste Abschnitt des Fidaskars als schöne (aber steile) Firngleiterabfahrt.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Durch das Horlachtal auf den Zwieselbacher Roßkogel