Regenstein-Runde

St. Veit im Defereggental

Wegbeschreibung

Hinter der Volkzeinerhütte steil hinauf durch den Hochwald (Richtung Hochalmspitze); nach etwa 1h bei der Leisacher Alm rechts in Richtung Villgratner Joch halten.

Es geht leicht bergauf und wieder hinab in einen Kessel. Hier Abzweigung mit der Möglichkeit direkt zum Regenstein aufzusteigen.

Wir gehen aber links zum Villgrater Joch (2583m). Von dort geht es rechts über Felsen zur Kugelspitze, die aber nicht überquert werden muss. Danach ein wenig hinunter zu einem Sattel und hinauf zum Regenstein - der Steig ist eine recht steile Felskletterei, an schwierigen Stellen ist er versichert. Vorsicht ist trotzdem geboten, da der Fels recht brüchig ist.

Oben angelangt erwartet einen dafür ein herrliches Panorama über die Lassöhling-, Venediger- und Glocknergruppe.

Für den Abstieg bieten sich mehrere unschwierige Möglichkeiten zu den Almen im Tal (2-4km südlich der Volkzeiner Hütte) oder auch direkt zur Volkzeiner Hütte (Abzweigung auf halbem Weg) mit dem letzten Stück wie im Aufstieg an.

Empfohlene Ausrüstung: Alpine Bergwanderausrüstung, evtl. Klettersteigset

Rast/Einkehr

keine

Bemerkung

Es ist besser, den Weg in der beschriebenen Richtung gehen. Der Aufstieg ist um 200m weniger und die Kletterei westlich des Regensteins wäre im Abstieg nicht so empfehlenswert.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Regenstein-Runde