Wandern in Hüttschlag

"Seilbahnwandern" - Kreuzkogel - Berglandhaus

Hüttschlag

Wegbeschreibung

Auffahrt mit der Panoramabahn Großarltal bis zum Panoramaplateau, 1.840 m - gemütlicher Aufstieg auf dem Fahrweg (Weg Nr. 36) auf den Kreuzkogel, 2.027 m (ca. 3/4 Std.). - gemütliche Kammwanderung mit kurzen Auf- und Abstiegen entlang des Bergrückens vom Kreuzkogel, 2.027 m über das Fulseck, 2.035 m (= Bergstation der Dorfgasteiner Bergbahnen) zum Arltörl, 1.797 m (1 1/2 Std.) - Abstieg zum Berglandhaus, 1.631 m - weiter wie folgt:

a) Auf dem Forstweg (Weg Nr. 35) talwärts bis zum Bauernhof Lainholz - talwärts entlang dem Güterweg Rattersberg (Asphaltstraße, Weg Nr. 34) zurück nach Großarl (ca. 2 Std.)

b) Auf dem Forstweg (Weg Nr. 35) vorbei an der Roslehen-Hochalm - nach einigen 100 Metern an der Weggabelung nach rechts (Weg Nr. 35a) abbiegen - dieser Almweg führt dann vorbei an der Roslehen-Heimalm durch den Unterberggraben auf den Weg Nr. 36 (Forststraße) nach wenigen Minuten Fußmarsch talwärts erreicht man die Alpentaverne, 1.326 m (ca. 3/4 Std., nur bei Liftbetrieb bewirtschaftet) - Abstieg ins Tal auf der Forststraße bis nach Großarl

(ca. 2 1/2 Std.) oder Talfahrt mit der Gondelbahn ab der Mittelstation.

Empfohlene Ausrüstung: festes Schuhwerk

Rast/Einkehr

Laireiteralm, Alpentaverne

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse "Seilbahnwandern" - Kreuzkogel - Berglandhaus