Wandern in Admont

Grabnerstein - schönster Blumenberg der Steiermark

Admont

Wegbeschreibung

Unglaublich. In 1800 m Seehöhe blühen im Mai/Juni die Narzissen und das ausnahmslos am Grabnerstein, dem zurecht als "schönsten Blumenberg der Steiermark" bezeichneten Gipfel in den östlichen Ausläufern der Haller Mauern. Fast scheint es so, als hätte hier die Schöpfung ihre Visitenkarte ausgelegt; in außerordentlicher Dichte drängt sich die florale Population direkt an den Wegrand ? ein Paradies für Fotografen und Blumenfreunde. Schon der Aufstieg zur Grabneralm (auch Mountainbikestrecke) ist ein familienfreundlicher Genuss, der nur von der Speisekarte der Grabneralm (ehem. Schule für Alpwirtschaft) übertroffen wird. Lohnenswert ist neben dem Grabnerstein auch der Aufstieg zum nahen Admonterhaus (ca. 1 Std.) und von dort auf die Admonter Warte (5 Minuten, 1807m) oder weiter zum Natterriegl (1 Std.) bzw. auf den Hexenturm (2 Std.). Abstiegsvarianten vom Admonterhaus zur Grabneralm, nach Hall oder nordwärts durch den Gr. Seeboden in die Laussa.

Rast/Einkehr

-li-Grabneralm-br--li-Admonterhaus-br--li-Gasthöfe in Wenig-br-

Bemerkung

Beste Zeit: Mai bis Juli

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Grabnerstein - schönster Blumenberg der Steiermark