Wandern in Baden bei Wien

KulTourweg Helenental

Baden bei Wien

Wegbeschreibung

Vom Thermalstrandbad Baden führen Wegweiser schnell aus der Stadt hinaus ins Helenental. Bei der Grill- und Jausenstation Hauswiese ist die erste Einkehrmöglichkeit. Kurz danach ans andere Ufer der Schwechat wechseln, zu den Kletterfelsen des Urtelsteins, den Helenentaler Blöcken und der Badener Kletterschule unweit der Siegenfelder Kreuzung. Weiter nach Siegenfeld, bei der Feuerwache den Ort verlassen und am Waldrand auf den Wiener Wallfahrerweg wechseln. Am "Weißen Kreuz" vorbei, durch den Wald bergab gen Heiligenkreuz. Im Anschluss nach Mayerling, von dort entlang der Schwechat zur Augustinerhütte und über Beethovenstein und Jausenstation Hauswiese zurück nach Baden.

Rast/Einkehr

Grill- und Jausenstation Hauswiese-br-Klostergasthof Heiligenkreuz-br-Restaurant "Zum Alten Jagdschloss" in Mayerling

Bemerkung

Diese große Runde verbindet Natur und Kultur, Geschichte und Aktualität, Bewegung und Ruhe. Da ist zunächst das liebliche Helenental mit seinem "Wegerl" entlang des Flusses Schwechat, dann der Aufstieg nach Siegenfeld und zum Weißen Kreuz. Langsam macht die Natur der Kultur Platz: Das Weiße Kreuz kennzeichnet die Grenze des Gründungsgebietes von Heiligenkreuz. Und dann betritt man alten, klösterlichen Boden mit Schätzen aus fast einem Jahrtausend. Nach einem kurzen Stück auf dem Wiener Wallfahrerweg führt die Route in einen mit Föhren durchsetzten Jungwald, der zum Jagdrevier des Kronprinzen Rudolf gehörte. Sein tragisches Ende ist untrennbar mit der Geschichte des Orts Mayerling verbunden. Über Felder kehrt man schließlich ins waldreiche Helenental zurück, das kurz vor seinem Ende von einem weiteren kulturhistorischen Denkaml überragt wird: der Burgruine Rauheneck.

Besonderer Tipp: Nehmen Sie am Chorgebet der Mönche im Kloster Heiligenkreuz teil. Täglich von 12 bis 12.20 Uhr.

Weiterführende Informationen: www.niederoesterreich.at/wandern

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse KulTourweg Helenental