Wandern in Ladis

Venet - Rundwanderung

Ladis

Wegbeschreibung

Vom Ghf. Plattenrain auf einem Schotterweg, vorbei an der Timmler Alpe bis zur Hochastner Alpe, nun auf einem Rücken SW-wärts zur Venetalm (ca. 2:30 Std). Weiter auf einem gut ausgebauten und breiten Pfad, dem Grat entlang über das Kreuzjoch und das Wannejöchl (kurze Gegenanstiege) bis zum Venetberg (2512m).

Abstieg über den SW-Rücken zur Goglesalm, kurzer Anstieg und hinab zur Galflunalm, weiter zur Larcheralm. Abstieg auf einem Schotterweg bis zu den Weilern oberhalb von Wenns und leicht steigend zurück zum Ghf. Plattenrain.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen,Teleskopstöcke, Hüttenschlafsack

Rast/Einkehr

Hochastner Alpe (1756m), Venetalm (1994m), Goglesalm (2017m), Galflunalm (1961m), Larcheralm (1814m)

Bemerkung

Der Venet - der mächtige, gut 10 km breite Bergstock gilt zu Recht als "der Aussichts- und Wanderberg Westtirols"; enthusiastische Reiseschriftsteller preisen ihn sogar als den "Rigi Tirols". Von seiner höchsten Erhebung, der Glanderspitz (2512m), genießt man eindrucksvolle Tiefblicke in die umliegenden Täler. Besonders schön sieht man den Inn vor seinem Zusammenfluss mit der Sanna. Großartig ist der Rundblick auf die steilen Kalkwände der langgezogenen Gebirgskette der Lechtaler Alpen, auf die Verwall- und die Samnaungruppe.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Venet - Rundwanderung