Wandern in Palfau

Aus dem Salzatal zum Palfauer Wasserloch

Palfau

Wegbeschreibung

Von der Wasserlochschenke auf einer Hängebrücke über die Salza.

Am rechten Ufer entlang, wo man meist Wassersportler beobachten kann, NW-wärts zum Eingang in die Schlucht und über die Bachbrücke zum Beginn der Steiganlage.

In die Klamm zuerst flach hinein zum ersten Wasserfall. Rechts von ihm hinauf und über Holzbrücken auf die linke Klammseite mit Blick auf den großartigen Schleierfall. Der gut abgesicherte luftige Steig quert links an der Felswand hoch und erreicht nach einer Geländestufe einen weiteren imposanten Wasserfall.

Nun steil in Kehren den Wald hinauf zu einer offenen Unterstandshütte mit Schautafeln. Es folgt das Finale über eine steile Holzstiege hinauf auf einen abgespaltenen Felsblock, dessen Aussichtplattform mit Seilgeländern abgesichert ist (Tieblick zur Karstquelle des Wasserlochs und ins Salzatal) - Wegende.

Zurück zur Unterstandshütte und nun entweder durch die Klamm wieder absteigen, oder auf einem Jägerweg (Schild) durch den Wald rechts der Klamm abwärts zum Salzaufer, wo man wieder den Weg zur Brücke erreicht.

Empfohlene Ausrüstung: Unbedingt festes Schuhwerk, sonst normale Wanderausrüstung

Rast/Einkehr

keiner

Bemerkung

Der Weg durch die Palfauer Wasserlochklamm gehört zum Schönsten, was Östereichs Klammlandschaft zu bieten hat. Vor allem im Frühjahr (zur Schneeschmelze) sehr imposant.

Auf der Steiganlage ist etwas Schwindelfreiheit nötig; Vorsicht bei Nässe und mit Kindern.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Aus dem Salzatal zum Palfauer Wasserloch