Wandern in Großarl

Glettnalm

Großarl

Wegbeschreibung

Variante a): Weg Nr. 52

Fahrweg geradeaus - bei der ersten Abzweigung nach rechts (Weg Nr. 52) immer geradeaus dem Straßenverlauf folgend - vorbei an der Abzweigung zur Karteisalm - nach ca. 1/2 Std. zweigt links ein neu errichteter Forstweg ab, der sich erst in mehreren Kehren nach oben windet und schließlich hoch oben im Almgebiet hinein führt in den Kessel der Glettnalm, 1.760 m (ca. 2 1/2 Std.) unter dem breiten Zackengrat der Klingspitz, 2.433 m. - Rückkehr auf dem selben Weg oder über Variante b).

Variante b): Weg Nr. 52a

Fahrweg geradeaus - erste Abzweigung rechts - Fahrweg immer geradeaus (vorbei an der Abzweigung zur Karteisalm und am neuen Forstweg zur Glettnalm) - nach einer Gehzeit von ca. 3/4 Std. geht die Forststraße in einen Traktorweg über, der bis zur Ragglalm, 1.646 m (nicht bewirtschaftet) führt - ab hier Anstieg über einen schönen Almweg, der etwas höher dann schließlich in den Forstweg (Weg Nr. 52) mündet - kurzer Anstieg auf dem Forstweg - dieser geht schließlich leicht bergab direkt zur Glettnalm, 1.760 m (ca. 2 Std.) - Rückkehr auf dem selben Weg oder auf dem Forstweg (Variante a).

Empfohlene Ausrüstung: festes Schuhwerk

Rast/Einkehr

Glettnalm

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Glettnalm