Wandern in Mariapfarr

Lignitzsee auf 1.965 m

Mariapfarr

Wegbeschreibung

Auf der #64258;achen Schotterstraße geht es entlang des Lignitzbaches etwa 1 Stunde taleinwärts bis zu den hinteren nicht bewirtschafteten Lignitzalmen auf 1540 m. Nach den Hütten wird der Weg zu einem Steig und wird steiler und man erreicht schnell die Baumgrenze. Bisher ist man immer neben dem Lignitzbach gewandert, hier oben jedoch versickert sein Lauf. Seinen unterirdischen Wasserlauf kann man jedoch manchmal hören. Über eine Hangschulter erreicht man den in einer Mulde verborgenen Lignitzsee auf 1965 m. Gönnt man sich hier eine Erfrischung, fällt der Blick auch auf den südöstlich gelegenen Hundstein (2614 m). Dieser Berg soll bis zu dem Bergsturz im Jahre 1748 der höchste Berg des Lungaus gewesen sein. Rechts vom Seeufer führt der Weg weiter zur Lignitzhöhe (2205 m), von der man einen herrlichen Blick auf den Dachstein hat. Von der Lignitzhöhe kann man weiter zur Keinprecht- oder Landawirseehütte wandern, wobei dann der Rücktransport sichergestellt sein sollte. Dieser Weg ist auch ideal geeignet für Wanderungen mit Kinderwagen oder Rollstuhl.

Empfohlene Ausrüstung: Wanderschuhe und ggf. Wanderstöcke

Rast/Einkehr

Jausenstation Wielandhof im Lignitztal

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Lignitzsee auf 1.965 m