Lechtaler Alpen - Höhenwanderung mit Parseierspitze

Pettneu-Schnann am Arlberg

Wegbeschreibung

1.Tag: Mit der Seilbahn auf den Galzig - von dort NW-wärts zum Arlensattel und weiter zur Ulmerhütte (Gehzeit 2Std.)

2.Tag: von der Ulmerhütte NO-wärts zum Vallagehrjoch und von dort zunächst O-wärts am Wanderweg in Richtung Leutkircherhütte; nach ca. 400m nach links hinauf auf den Kamm zu abzweigen, über den der Arlberger Klettersteig (Länge: 2,8km, Schwierigkeit: D, höchster Punkt: Weißschrofenspitze 2752m) verläuft. vom Klettersteig ostwärts absteigend gelangt man wieder auf den Wanderweg und über diesen zur Leutkircher Hütte (Gehzeit 8Std.) - zu beachten: ein schwerer Rucksack ist am Klettersteig sehr hinderlich - Umgehung des Klettersteiges möglich, indem man am Wanderweg Richtung Leutkircher Hütte bleibt - Gehzeit 3Std.

3.Tag: in ca. 1Std. Gehzeit von der Leutkircher Hütte am Wanderweg weiter ostwärts zum Kaiserjochhaus, und von dort über Kridlonscharte, Hinterseejoch, Alperschonjoch und Samspitze (2624m - ebenfalls Umgehung östlich am Wanderweg möglich) zur Ansbacherhütte (Gehzeit 4Std.)

4.Tag: von der Ansbacherhütte ein Stück zurück nach Norden bis zu einer Weggabelung, an der man sich rechts zum Winterjoch hält, und weiter über die Grießlscharte (2632m) und das Langkar in einem steilen Abstieg bis auf ca. 1720m das Tal des Parseierbaches erreicht und jenseits wieder NO-wärts über einen landschaftlich schönen Abschnitt zur Memmingerhütte aufsteigt (Gehzeit 6Std.)

5.Tag: von der Memmingerhütte zunächst SO-wärts und vor dem Mittleren Seewisee südwärts (Spiehlerweg) über das Parseierjoch in die Patrolscharte (2846m); von dort SW- und dann NW-wärts auf den Gipfel der Parseierspitze (3036m).

Vom Gipfel zurück zur Wegkreuzung unterhalb der Parseierspitze und darüber gerade hinweg hinunter zur Augsburgerhütte, oder:

an der Wegkreuzung links zurück hinauf in die Patrolscharte und von dort ostwärts über den Gatschkopf (2954m) und anschließend nach Süden hinunter zur Augsburgerhütte (Gehzeit 7Std.)

6.Tag: von der Augsburgerhütte südwärts hinunter nach Pians (Gehzeit 3Std.)

Mit dem Bus zurück nach Sankt Anton.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen und Klettersteigset; Hüttenschlafsack

Rast/Einkehr

Ulmerhütte (2281m);-br-Leutkircherhütte (2252m);-br-Kaiserjochhaus (2310m);-br-Ansbacherhütte (2376m);-br-Memmingerhütte (2242m);-br-Augsburgerhütte (2289m).

Bemerkung

Anspruchsvolle Hüttentour mit Kletterpartien auch auf dem Höhenweg!

Man kann auch von der Ansbacherhütte direkt zur Augsburgerhütte auf dem Augsburger Höhenweg gehen - Gehzeit 10Std.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Lechtaler Alpen - Höhenwanderung mit Parseierspitze