Wandern in Admont

Admonter Reichenstein (2251m)

Admont

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz auf dem breiten Hüttenweg (Schotterstraße) nach N auf eine grasige Anhöhe, wo die Mödlinger Hütte steht. Kurz bergab in einen Grassattel, dann auf Steig Nr. 672 immer nach N. Nach dem Heldenkreuz nochmals über steile Felsen nochmals kurz bergab, dann steil in Gras- / Schrofengelände steil bergauf, bis die Markierungen nach W in die Südwand des Reichenstein führen. Über abschüssige Platten (maximal I) zu einer markanten Felsnase, auf deren W-Seite die Herzmann-Kupfer Platte zu queren ist (Schlüsselstelle, sehr abschüsssig und ausgesetzt, II). Abstieg über die Herzmann-Kupfer Platte ca. 30 Hm, dann auf einem Band (kleines Steiglein) in die S-Schlucht (Steinschlaggefahr!). In dieser anhaltend in leichter Kletterei (I - II) mehr oder weniger direkt bis zu deren Ausstieg. Nun über eine sehr steile Gras-/Felsrampe auf einem Steiglein bzw. über kurze Stellen I zum Sockel der S.-Wand des Reichenstein. Die Wand wird nach W umgangen, sodass man in die schrofige W-Flanke gelangt. Über diese relativ einfach in ca. 10 - 15 Min. zum Gipfelkreuz. Abstieg wie Anstieg (Achtung beim Abstieg!!!).

Empfohlene Ausrüstung: Feste Bergschuhe; Seil, Sitzgurt, Helm (zusätzliche Karabiner, Expressschlingen) dringend anzuraten

Rast/Einkehr

Mödlinger Hütte, 1523 m, OEAV, bewirtschaftet: Anfang / Mitte Mai -Ende Okt./ Anfang Nov.; Tel.: +43/3611/265; Email: moedlinger.huette@oeav.at

Bemerkung

Anspruchsvolle Tour scharf an der Grenze zur Klettertour. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Gebrauch von Seil, Helm, Sitzgurt dringend anzuraten. Alles in allem ist die Route sehr abwechslungsreich und spannend und führt auf einen tollen Gipfel im Gesäuse!

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Admonter Reichenstein (2251m)