Wandern in Oberdrauburg

Drei-Gipfel-Tour auf das Hochkreuz

Oberdrauburg

Wegbeschreibung

Vom Schranken immer der Schotterstraße folgen (teilweise sind Abkürzungen möglich) über Supp-Kammern (1535m) und an Drei Kammern (1690m) vorbei stets in Richtung Norden - kurz durch Almrauschbestände auf etwa 1700m (auf die Markierung achten!) zu einer weiteren Forststraße, der man bis zur Unteren Drassnitzalm folgt.

Kurz auf dem Lecksteig, dann durch Wald und entlang des Baches, der dann über eine kleine Holzbrücke ostwärts überquert wird - im freien Wiesengelände wird der gesamte, riesige Kessel des Weittals ausgegangen, bis der Steig westwärts eine Steilstufe erreicht - nach deren Überwindung steht man auf dem langen dreigipfeligen Südgrat - zunächst rascher, steiler Anstieg auf den Hochleitenkopf (2581m) - Abstieg in eine Scharte - neuerdings steil auf das Kleine Hochkreuz (2611m) - man steigt wieder etwa 50Hm in eine Scharte ab und erreicht dann wieder in steilerem Gelände den Gipfel des Hochkreuzes.

Abstieg wie Anstieg

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung (genügend Getränke, obwohl einige Quellen (Pauliwiesenquelle) vorhanden sind

Rast/Einkehr

Untere Drassnitzalm, 1673m

Bemerkung

Lange, aber sehr schöne Wanderung in die stille Kreuzeckgruppe; bei Schnee deutlich schwieriger; empfehlenswert sind die Abstecher zum sehr schönen Wasserfall nahe der Unteren Drassnitzalm sowie zum kleinen Eckensee, der nahe am Aufstiegsweg in 2481m liegt

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Drei-Gipfel-Tour auf das Hochkreuz