Wandern in Hohentauern

Von der Edelrautehütte auf den Großen Bösenstein

Hohentauern

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz SW-wärts zur Hütte und zum Abfluss des Scheiblsees. An der rechten Bergflanke NW-wärts auf dem markierten Steig zum Nordostkamm, der nur kurz berührt wird.

Es folgt eine Querung in die schon sichtbare steile Rinne. Durch die Rinne westwärts (Vorsicht bei Altschneeresten!) hinauf in die Scharte.

Rechts haltend erreicht der Steig den Südostgrat.

Über leichte Blöcke und Schutt auf den Gipfel, der als höchster Punkt der östlichen Niederen Tauern eine großartige Rundumschau bietet.

Empfehlenswerte Anstiegsvariante für Klettergewandte: Wo der markierte Weg den Nordostkamm berührt, gerade weiter zum felsigen Grataufschwung und über ihn in schöner leichter Kletterei (I bis II) zum oberen Gratabschnitt, wo man wieder auf die Markierung trifft.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk, Regenschutz, Proviant und Getränken.

Rast/Einkehr

Edelrautehütte, 1706m - ÖAV (80 Schlafplätze, ganzjährig bewirtschaftet); Tel. 0663/913670

Bemerkung

Beste Zeit für diese Tour ist der Herbst. Im Frühsommer steile Firnfelder.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von der Edelrautehütte auf den Großen Bösenstein