Adlerweg Etappe 64 - Hochmoore, Seen und Gletscher

Neustift im Stubaital

Wegbeschreibung

Ein hochalpines Unternehmen für Trittsichere und Schwindelfreie ist die Wanderung von der Neuen Regensburger Hütte zur Dresdner Hütte.

Beim Start folgt man gleich Wegweisern mit dem Ziel Dresdner Hütte taleinwärts vorbei am Hohen Moos und später durch Geröll und Schutt hinauf zur Grabagrubennieder, dem mit 2881 m höchsten Punkt der Etappe. Der Aufstieg auf das Joch ist nur für Geübte, denn hier geht man, um der Steinschlaggefahr zu entgehen, zeitweilig in weglosem Gelände steil bergauf und nützt dabei ein Fixseil. Vom Joch genießt man eine atemberaubende Aussicht auf die großen Stubaier Berge wie Zuckerhütl, Wilder Pfaff und Pfaffenschneid.

Auf der anderen Seite der Grabagrubennieder folgt man dem stetig leicht fallenden Weg talein in die Wilde Grube und auf einem Fahrweg hinauf zur Dresdner Hütte unweit der Mittelstation der Stubaier Gletscherbahn.

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Adlerweg Etappe 64 - Hochmoore, Seen und Gletscher