Wandern in Bad Gastein

Knappenbäudelsee

Bad Gastein

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der Goldbergbahn entweder über die zur Naßfelder Genossenschaftsalm und weiter in Richtung Talschluss führende Fahrstraße oder - noch reizvoller - über einen am (in Fließrichtung gesehenen) rechten Ufer des Naßfelderbaches von der Nationalparkverwaltung aungelegten, sehr hübschen Naturlehrpfad.

Etwa 800m südlich der Genossenschaftsalm führt ein Fahrweg ungefähr nach Osten (nach links) in Richtung Brandtneralm, wo - in der Nähe eines auffallenden Wegkreuzes - der Peter-Skia-Weg beginnt; diesen erreicht man auch über den vorhin erwähnten Naturlehrpfad.

Der Weg führt nun teilweise steil bergan, vorbei an eindrucksvollen Überresten des aufgelassenen Goldbergbaues und erreicht - oberhalb des Weißenbachtales - schließlich den malerischen Knappenbäudelsee, in dem sich die Bergspitzen der Südwestbegrenzung des Naßfeldes spiegeln. Auch oberhalb des Sees in Richtung Kreuzkogel sind noch Ruinen und verbrochene Stollen des einstigen Goldbergbaus sichtbar.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Knappenbäudelsee