Wandern in Rußbach

Über den "Wilden Jäger" auf das Gamsfeld

Rußbach

Wegbeschreibung

Herrliche Bergtour auf den höchsten Gipfel der Osterhorngruppe.

Die Wanderung beginnt beim Dorfbrunnen in dem gemütlichen Bergdorf Rußbach am Pass Gschütt.

Von der Kirche kommend, biegt der Wanderer beim Hotel Kerschbaumer links ab und folgt dem idyllischen Rondobach Richtung Neualm (1233 m) - Nr. 39. Von dort führt der Weg in östl. Richtung zum Knalltörl und auf den Großen Brettkogel (1 658 m). Nun folgt ein sehr steiler Aufstieg mit alpinem Charakter zum Wilden Jäger - teilw. Seilsicherung. Weiter führt die Wanderung durch ein Latschenfeld über das sogenannte "Haberfeld", dabei wird der Wanderer oft von neugierigen Gämsen beobachtet wie er über eine steile Bergwiese den Gipfel des Gamsfeld erreicht (2 028 m). Hier öffnet sich der traumhafte Blick zu den Seen im Salzkammergut, Postalm, Dachstein, Gosaukamm und über die markanten Felsen hinab nach Rußbach.

Den Abstieg kann man über die Traunwandalm oder über die Angerkar- und Rinnbergalm wählen und bei einer urigen Almhütte die Wanderung

gemütlich ausklingen lassen. Über diese Almen führen auch einfachere Anstiege auf das Gamsfeld.

Empfohlene Ausrüstung: Ordentliche Wanderbekleidung

Rast/Einkehr

Angerkarhütte -br-Pfandlhütte -br-Animoshütte

Bemerkung

www.russbach.info

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über den "Wilden Jäger" auf das Gamsfeld