Wandern in Sölden

Über den Tiefenbachferner auf die Innere Schwarze Schneide (3370m)

Sölden

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz entlang des kurzen, am südlichsten gelegenen Schleppliftes nach W zu einem Fels-/Moränenwall. Nun auf diesem in westlicher Richtung in leichtem Auf und Ab zur Zunge des Tiefenbachferner. Hinab zu einem weiteren Schlepplift, die Trasse sowie die breite Piste queren und zum orographisch linken Rand der Gletscherzunge. Jetzt entlang der Piste bzw. den Felsen zunächst nach W, dann nach NW nur mäßig steigend ins Tiefenbach Joch (3249m). Kurz flach über den Sattel, dann steiler nach Steigspuren am S-Grat zu den Drahseilen im sehr steilen und auch ausgesetzten Gipfelaufschwung. Die Drahtseile sowie eine Klemme helfen den Steilaufschwung zu überwinden. Schlussendlich quert man kurz zu einer kleinen Solaranlage am Gipfel.

Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute.

Empfohlene Ausrüstung: Feste Bergschuhe und Teleskopstecken (je nach Verhältnissen auch Pickel und Steigeisen für den S-Grat).

Rast/Einkehr

Keiner

Bemerkung

Trotz der Liftnähe eine ruhige, da auch anspruchsvolle Tour - zumindest am Grat und im Gipfelbereich. Der Rummel auf den Skipisten ist natürlich ein kleiner Wermutstropfen. Je nach Verhältnissen ist der S-Grat einfach in leichter Kletterei oder anspruchsvoller bei Schnee und Eis zu überwinden. In jedem Fall sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Großartiges Panorama.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über den Tiefenbachferner auf die Innere Schwarze Schneide (3370m)