Wandern in Gaschurn-Partenen

Grattour vom Silvrettahorn zur Schneeglocke (3244 m)

Gaschurn-Partenen

Wegbeschreibung

Von der Bielerhöhe S-wärts auf dem breiten Hüttenweg zur Wiesbadener Hütte. Hinter der Hütte noch kurz nach S, dann folgt man den Steinmännern nach SW zur Grünen Kuppe (2579 m). An dieser südlich vorbei und leicht absteigend zum Eis des Ochsentaler Gletschers. Diesen quert man nach W zum orographisch linken Rand, wo man den leichtesten Durchstieg durch das Spaltenlabyrinth findet. Entlang der Felswände des Silvrattahorns nach S, bis sich unterhalb der Felsen des Signalhorns eine Gletscherrampe in die Egghornlück auftut. Auf dieser steigt man in NW-Richtung hinauf direkt zum Ansatz des S-Grates auf das Silvrettahorn. Anfangs in einer Schuttflanke, dann über einen felsigen Steilaufschwung zum schmäler werdenden Grat und in leichter Kletterei zum Gipfelkreuz. Der Abstieg erfolgt am nun nicht mehr ausgesetzten NW-Grat in einen Schneesattel und immer am wieder schmäleren Grat über einen Felskopf mit Kreuz (Stellen I+) in einen weiteren Schneesattel unterhalb der Schneeglocke (der Felskopf kann auch in der nach SW exponierten Schuttflanke umgangen werden). Vom letzten Sattel unschwierig zum Gipfelkreuz auf der Schneeglocke. Im Abstieg zurück zum Sattel und an geeigneter Stelle nach Steigspuren im Schutt hinab zum Klostertaler Gletscher. Diesem folgt man in einem weiten Rechtsbogen (Achtung: Spalten!) hinab zur Moräne. Nach Steigspuren weiter nach N, bis man den markierten Steig ins Klostertal erreicht. Über diesen an der Klostertaler Umwelthütte vorbei zum S-Ende des Silvratta-Stausees und am Aufstiegsweg zur Wiesbadenerhütte zurück zur Bielerhöhe.

Empfohlene Ausrüstung: Komplette Gletscherausrüstung mit Seil, Steigeisen, Pickel

Rast/Einkehr

Wiesbadener Hütte, 2443 m, AV, bewirtschaftet Ende Juni - Anfang Okt.; Tel.: +43(0)5558/4233 (Hütte) oder +43(o)5443/20039 (Tal); Fax: +43(0)5558/4233: Email: wiesbadener@gmx.net; Internet: www.wiesbadener-huette.com-br-Klostertaler Umwelthütte, 2362 m, AV Selbstversorgerhütte; Tel.: +49(0)89/14003-40 (Hütte) oder +49(0)89/14003-0 (Hüttenwart); Internet: www.alpenverein.de

Bemerkung

Landschaftlich einmalige Tour über zwei große Silvretta-Gletscher. Auch in der Hochsaison eher einsam.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Grattour vom Silvrettahorn zur Schneeglocke (3244 m)