Wandern in Dorfstetten

Ysperklamm Druidenweg

Dorfstetten

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt mit der wildromantischen Ysperklamm. Auf einer Länge von 2 km überwindet die Große Ysper 300 Höhenmeter. Oben liegt der ehemalige "Ödteich", heute ein Fichtenwald. Weiter ein Stück halbrechts flach bis zur sogenannten Kaiserreith (Quelle). Nach einem kleinen Anstieg erreicht man die Kultstätten Schalenstein, "Sitzender Hund" (kurzer Stichweg rechts), "Stehende Schale", "Äußerer und Innerer Steinkreis" (Druidentreffpunkt), "Große Schale", "Wohnhöhle", "Sphinx" und das "Böndel". Auf der anderen Bergseite ein Stück abwärts, dann rechts am Stichweg durch den Hochwald zum "Kaltenbergkreuz". Den Stichweg zurück, Abstieg nach Siebendüfting. Vom Fuße des Kaltenberges auf der Landstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Rast/Einkehr

Gasthof Forellenhof am Eingang zur Ysperklamm

Bemerkung

Blöcke und Platten aus Weinsberger Granit, die vom Hohen Waldviertel in einer Klamm herabstürzende Ysper, gehiemnisvolle Druidenplätze bei Opfer- und Schalensteinen, aber auch ein herrlicher Ausblick in das Yspertal und zum Ostrong geben dieser Wanderung das Prädikat "besonders wertvoll". Begeben wir uns auf die Spuren der Druiden, die eine Art kultische und geistige Elite in der keltischen Gesellschaft waren. Wenn Miraculix, der Bereiter des Zaubertrankes von Asterix, seine Misteln mit der goldenen Sichel schnitt, so hat das einen echten historischen Hintergrund. Lassen wir die diversen Kultplätze auf uns wirken und gedenken wir der Druiden.

Besonderer Tipp: Erleben Sie, umbegen von mystischen Plätzen, Niederösterreichische Wirtshauskultur pur. Die Wirtshausbrennerei der Familie Krenn in Stangles erwartet im hauseigenen Weinkuppelkeller Schnaps- und Weinverkoster.

Weiterführende Informationen: www.niederoesterreich.at/wandern

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Ysperklamm Druidenweg