Wandern in Bad Gastein

Angertal - Silberpfennig - Naßfeld

Bad Gastein

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Angertal entlang des rechten Ufers des Angerbachs kurz taleinwärts und bei einer Brücke rechts ab auf dem markierten Steig zur Gadauner Hochalm (ca. 1830m).

Unweit oberhalb der Almhütten Abzweigung eines Karrenwegs südwärts Richtung Ecklgruben. Auf diesem Karrenweg bis zu einem flachen Riedel (ca. 2160m), von wo aus der Ecklgrubersee sichtbar wird. Der zum See hinunterführende Weg wird links liegengelassen und das Almgelände nach Überschreitung einer alten Steinmauer auf Steigspuren leicht ansteigend gequert. In teils erstaunlich flachem Gelände zu einem interessanten Seelein (ca. 2230m) in das uralte Bergbaugebiet der Erzwies; Gasteiner Höhe und Mitterastenkopf verbleiben deutlich rechts.

Um den Mitterastenkopf herum, an kleinen Lacken vorbei und vorübergehend ein wenig steiler in Richtung Gadauner Höhe und weiter zur Baukarlscharte (2492m).

Hier trifft man auf den markierten Anstieg zum Silberpfennig, der mäßig ausgesetzt über Steinblöcke zum Gipfel führt.

Abstieg zurück zur Baukarlscharte und von dort auf dem markierten Weg in Richtung Bockhartscharte, dann über den Oberen und Unteren Bockhartsee zur Bockhartseehütte und von dort aus südwärts weiter ins Naßfeld.

Empfohlene Ausrüstung: Genaue Karte, ausreichend Proviant und Wasser (ungünstig gelegene Stützpunkte), Bergwanderausrüstung - unbedingt mit festem Schuhwerk; Sonnenschutz!

Rast/Einkehr

Almhütten auf der Gadauner Hochalm,

Bockhartseehütte

Bemerkung

Trotz nordseitigem Anstieg extrem sonnige Lage! Große Strecken einsam und weglos oberhalb der Baumgrenze, daher nur bei absolut sicheren Wetterbedingungen und guter Sicht! Bei Nässe im Abstieg teils unangenehm! Landschaftlich äußerst abwechslungsreich, aber konditionell anspruchsvoll und etwas Orientierungssinn voraussetzend.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Angertal - Silberpfennig - Naßfeld