Wandern in Mittersill

Geißstein von Stuhlfelden

Mittersill

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz zuerst nord und dann nordwestwärts auf einem Güterweg zur Brücklhütte, 1695m. Etwas oberhalb der Hütte trifft man auf den "Pinzgauer Höhenweg" Richtung Schmittenhöhe, den man kurz ostwärts verfolgt und bei einer alten Almhütte aber gleich wieder nach links über Wiesen Richtung "Geißstein" verläßt (Wegweiser). Über die Almwiesen weiter aufwärts zunächst in die Leitenscharte im SO-Kamm des Geißsteins und dann links - nordwärts - haltend zum Gipfel. Großartige Panoramaschau auf die Tauerngipfel (allen voran Glockner- und Venedigergruppe) im Süden und die Leoganger und Loferer Steinberge im Norden.

Abstieg: außer dem Abstieg über den Aufstiegsweg bietet sich auf folgende - etwas ausgesetztere Variante an:

auf dem relativ schmalen Wiesengrat zum Geistein-Westgipfel und nordwestlich am Schwarzpalfen herum in die Sintersbachscharte. Von dort wieder ostwärts zur Bürglhütte absteigen und auf dem Güterweg zurück zum Ausgangspunkt.

Empfohlene Ausrüstung: stabile Wander- oder Bergschuhe, Regenschutz und Erste Hilfe, Getränk

Rast/Einkehr

Bürglhütte, 1695m - ganzjährig bewirtschaftet

Bemerkung

recht abwechslungsreiche Tour auf den höchsten der Pinzgauer Grasberge - bis auf ein schmales, etwas ausgesetztes Gratstück im Gipfelbereich leicht.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Geißstein von Stuhlfelden