Über die Mischbachalm auf den Glücksgrat

Neustift im Stubaital

Wegbeschreibung

Von der Bundesstraße auf einer Asphaltstraße durch die Hangsiedlung Gasteig bis zu den letzten Häusern, bei einer Hinweistafel beginnt der markierte Steig, im Wald höher zu einer Forststraße, auf dieser kurz nach rechts und gleich wieder nach links auf dem Steig weiter, man überquert den Mischbach (Steg) und über einen Waldrücken geht es zur Mischbachalm (1848m). Nun S-wärts in die Innere Mischbachgrube, dann nach rechts über etwas steileres Gelände auf den Rücken des Glücksgrats (2350m, schöner Blick ins Stubaital und auf die filigranen Rotspitzen).

Abstieg W-wärts über Alm- und Mattengelände zur Oberen Bacherwandalm (unbewirtschaftet) und im Wald steil bergab zur Bacherwandalm (1620m). Nun nicht direkt hinab in das Stubaital, sondern auf dem Weg Richtung Volderau, in der Talsohle auf einer Schotterstraße nach Volderau (Einkehrmöglichkeit) und am Besten entlang der Straße zurück nach Gasteig.

Empfohlene Ausrüstung: Wanderausrüstung mit festen Bergschuhen

Rast/Einkehr

Mischbachalm (1848m)-br-Bacherwandalm (1620m)

Bemerkung

Unschwierige Bergwanderung, aber mit beachtlichem Höhenunterschied, nicht bei allzu großer Hitze gehen.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über die Mischbachalm auf den Glücksgrat