Wandern in Radstadt

Zehnerkarspitze - Gamsspitzl - Gamsleitenspitze - Herbertspitze

Radstadt

Wegbeschreibung

Von Obertauern entlang einer schmalen Asphaltstraße, vorbei unter zahlreichen Lawinenverbauungen an den steilen Nordhängen der Gamsleitenspitze bis zum Straßenende nahe der Bergstation eines Schiliftes bzw. der "Gamsmilch-Bar" (ca. 2.200).

Nun S-wärts, neben einem kleinem Speichersee vorbei.

Der Weg Richtung Zehnerkarspitze, für den Trittsicherheit empfohlen wird, führt am Fuße des Gamsspitzls vorbei.

Über eine abschüssige Rinne im brüchigen Gestein gelangt man in leichter Kletterei (Schwierigkeit I) auf den aussichtsreichen Gipfel der Zehnerkarspitze.

Abstieg wieder durch die Rinne. Unterhalb des Gamsspitzls mit seinem deutlich sichtbaren Gipfelkreuz findet man eine unmarkierte und weglose, aber weitgehend unschwierige Aufstiegsmöglichkeit in den Felswänden.

Vom Gamsspitzl erblickt man im Osten die markante Graspyramide des nächsten Gipfels - die Gamsleitenspitze, die man über die schmale Westgratschneide ersteigt.

Von der Gamsleitenspitze folgt man der nur schwierig erkennbaren Markierung im Bereich eines Schiliftes über den Ostrücken, bis man auf einer Höhe von ca. 2.030 Meter auf eine Schotterstraße trifft.

Von der Straße quert man unter der Nordseite der Herbertspitze auf den Ostrücken, auf dem man unschwierig zum Gipfelkreuz aufsteigen kann.

Abstieg wieder zurück zur Schotterstraße und auf dieser an Schihütten vorbei zurück nach Obertauern.

Bemerkung

Gerade richtig für ein kurzes "Zwischendurch-Tourl".

Christian Suschegg - www.AlpenYeti.at

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Zehnerkarspitze - Gamsspitzl - Gamsleitenspitze - Herbertspitze