Wandern in Mariapfarr

Über den Schwarzensee auf Schöneck und Hasenhöhe

Mariapfarr

Wegbeschreibung

Von der Breitlahnhütte auf der breiten Forststraße neben dem Schwarzenseebach fast eben zum Schwarzensee.

Am Ufer entlang und weiter SW-wärts ca. 200 Höhenmeter hinauf zur Putzentalalm (1.354).

Hier dreht sich der Weg in Richtung Südosten und man folgt der Markierung Richtung Prebertörl.

Über einen Aufschwung gelangt man zu einer kleinen Jagdhütte und schreitet nicht allzu steil bergan bis zum Karschluß.

Nun aufwärts über steilere Wiesenhänge bis zu einer Höhe von etwa 1.960 Meter.

Hier verläßt man den Prebertörl-Weg und quert über teilweise steilere Wiesenhänge ins Alpkar.

Ein ansatzweise erkennbarer Steig sowie gelegentliche grüne Markierungspunkte geleiten zum Nordrücken, wo man über das Schrofengelände zum Steirischen Gipfelkreuz am Schöneck gelangt.

Über einen Grat erreicht man das nahe Salzburger Gipfelkreuz und genießt die herrlichen Ausblicke auf einige der höchsten Gipfel der Schladminger Tauern (Hochgolling, Hochwildstelle, Waldhorn, Preber, Roteck) und zum Dachstein-Dreigestirn (Hoher Dachstein - Mitterspitz - Torstein) sowie genußvolle Tiefblicke auf so manchen See (Schwarzensee, Landschitzseen).

Vom Schöneck steigt man über den Südostrücken etwa 200 Höhenmeter ab und von dort einfach am breiten Nordwestrücken wieder hinauf auf die Hasenhöhe (2.446).

Abstieg über den steinigen Ostrücken zum Prebertörl (2.194).

Würde man von hier Richtung Norden absteigen, käme man in kurzer Zeit wieder zurück zum Aufstiegsweg.

Interessanter ist aber auf jeden Fall die Variante über die mitunter steilen Wiesenflanken südlich um Gamskarspitze und Knarrnspitze herum und hinunter zum Rantentörl (2.166).

Vom Rantentörl N-wärts an kleinen, in der Sonne glitzernden Seelein und sprudelnden Bächen vorbei.

Über einige Geländestufen, stellenweise durch feuchtes, rutschiges Strauchgelände und über teilweise morastiges Almgelände hinaus zur Vd. Neualm (1.410).

Weiter durch den Wald und über Forstwege hinunter zu Grafenalm, wo es mit der geruhsamen Beschaulichkeit rasch wieder vorbei ist.

Zahlreiche Spaziergänger pendeln zwischen Breitlahnhütte uns Schwarzensee.

Etwa 1,7 km zurück zum Ausgangspunkt.

Rast/Einkehr

Im unteren Tourenbereich: Breitlahnhütte (1.070), Schwarzenseealm (1.171), Putzentalalm (1.354)

Bemerkung

Christian Suschegg - www.AlpenYeti.at

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über den Schwarzensee auf Schöneck und Hasenhöhe