Wandern in Hüttschlag

"Talübergang" - Schuhflicker - Paarseen - Schwarzach/St. Veit o. Dorfgastein

Hüttschlag

Wegbeschreibung

Wanderung über Almwiesen auf Weg Nr. 34/34b bis zum Wetterkreuz

(ca. 3/4 Std.) und Aufstieg über einen steilen Hang auf den Schuhflicker, 2.214 m

(ca. 1/2 Std.) mit herrlichem Panoramablick - Abstieg in die kleine Scharte unterhalb des Gipfels und Abstieg auf Weg Nr. 37 zum Schuhflickersee, (ca. 1/1 Std.) - Aufstieg auf den Grat Richtung Hochegg, 2.180 m und Kammwanderung über den Urkübl, 2.010 m zu den beiden Paarseen, ca. 1.850 m (ca. 1 1/2 Std.).

Abstieg nach Dorfgastein:

Wanderung vorbei an der "Gasteiner Höhe", 1.994 m zur Paulbauernhütte (bew.) und talwärts zum Alpengasthof Hauserbauer in Dorfgastein (ca. 2 Std.). Ab hier mit dem Taxi zurück oder Abstieg nach Dorfgastein (ca. 1 Std., Bahnstation).

Abstieg nach Schwarzach / St. Veit:

a) Entlang des Wanderweges Nr. 530 zur Haßeggalm, vorbei am Luxkogel, 1.824 m talwärts nach Loifarn (ca. 2 Std., Bahnstation).

b) Wanderung vorbei an der Heugathalm, (nicht bew.) zur Schernbergalm, 1.800 m, Abstieg zur Herzogalm (nicht bew.) und weiter auf dem Wanderweg Nr. 531 zum Ausgleichsbecken im Ortsteil Oberuntersberg - weiter nach Schwarzach (ca. 3 Std., Bahnstation).

Empfohlene Ausrüstung: feste Bergschuhe

Rast/Einkehr

Aualm

Bemerkung

Rückfahrt mit dem Postbus

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse "Talübergang" - Schuhflicker - Paarseen - Schwarzach/St. Veit o. Dorfgastein