Wandern in Bad Gastein

Auf ungewöhnlichem Weg auf den Silberpfennig

Bad Gastein

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz zum nahen Valeriehaus und N-wärts auf einem markierten Steig zur Bockhartseehütte (1933m), am SW-Ufer des Stausees entlang (Vorsicht bei Schnee, abschüssiges Gelände) bis in ein felsdurchsetztes Kar, über eine kurze Steilstufe erreicht man den Oberen Bockhartsee (2076m), vom O-Ende des Sees weglos über eine sehr steile Rinne N-wärts (entweder direkt am Bach, oder rechts über sehr steiles Grasgelände) bis zum markierten Weg, kurz darauf wird die Baukarlscharte (2492m) erreicht, von hier nach rechts über den grobblockigen W-Grat zum Silberpfennig (2600m).

Abstieg wie Anstieg (Achtung in der weglosen Steilrinne!).

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen, Schneeschuhe, Schistöcke

Rast/Einkehr

Bockhartseehütte (1933m), im Sommer bewirtschaftet

Bemerkung

Nur für geübte Bergsteiger mit Orientierungssinn, obwohl die Route durch die Landschaft vorgegeben ist. Geht man mit Schneeschuhen ist natürlich auf die allgemeine Lawinenlage zu achten!

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Auf ungewöhnlichem Weg auf den Silberpfennig