Wandern in Obertauern

Aus dem Weißpriachtal auf Gurpitscheck und Gollitschspitze (2526 m)

Obertauern

Wegbeschreibung

Zunächst flach auf der Forststraße NW-wärts talein bis zur Ulnhütte (Nr. 770), dort zweigt die Route steil durch Wald bergauf nach W zum Unteren Wirpitschsee ab. Vom schönen See in einem weiten Rechtsbogen zum Unteren Schönalmsee und über eine Steilstufe zum Oberen Schönalmsee, weiter direkt nach S in eine Scharte, von wo man auf den nahen Twenger Almsee hinabsieht. Dann immer am teils schmäleren Grat SO-wärts Richtung Gurpitscheck; dieses wird über eine Felsnase in einem weiten Rechtsbogen umgangen und von O her erreicht.

Rückweg in die Scharte oberhalb des Twenger Almsees, von dort in 10 Min auf dem harmlosen SO-Grat auf die nahe Gollitschspitze, von der Spitze ein paar Meter zurück in eine unscheinbare Scharte, von wo ein wegloser, direkter Abstieg zum Oberen Schönalmsee möglich ist, dann weiter am Anstiegsweg zurück zum Znachtalparkplatz.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk, Teleskopstecken

Rast/Einkehr

Ulnhütte (1323m), privat, in den Sommermonaten bewirtschaftet

Bemerkung

Der Anstieg aus dem Weißpriachtal verlangt etwas mehr Trittsicherheit als die südliche Route auf das Gurpitscheck. Am Gipfel tolle Ausblicke.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Aus dem Weißpriachtal auf Gurpitscheck und Gollitschspitze (2526 m)