Von Lessach über den Lachriegel auf die Golzhöhe

St. Margarethen im Lungau

Wegbeschreibung

Man geht einige Meter auf der asphaltierten Straße in Richtung Gehöft, zweigt rechts auf dem Schotterweg ab und überquert den Bach, danach gleich links aufwärts (Wegtafeln Roteck, Lachriegel, RW 11 und 3). Zwischen Holzzäunen zieht der Weg entlang des Golzgrabens im Wald höher, überquert den Graben und nach einem Überstieg über einen Zaun mehrmals den Forstweg, um etwa auf 1900 m Höhe in freies Gelände zu gelangen. Vorbei an einer besonders mächtigen Lärche kommt man über mit Almrosen bestandene Hänge neben einem kleinen Bach rasch höher und hält sich links hinaus auf den Gipfel des Lachriegels (Kreuz und Buch). Bereits hier bietet sich eine schöne Rundsicht.

Will man weiter auf die Golzhöhe, sollte man sich von dem noch weit entfernt erscheinenden Gipfel nicht abschrecken lassen. Der Aufstieg ist bis auf kurze Stellen am Gipfelgrat denkbar einfach, allerdings weglos. Man hält sich im wesentlich auf dem breiten Rücken, der den Lachriegel mit dem Grat der Golzhöhe verbindet. Weiter etwas steiler über Gras und Schutt auf den Gipfelgrat der Golzhöhe. Hier folgt man deutlichen Steigspuren und den Steinmännern, dabei immer etwas unterhalb der Grathöhe in der Westflanke bleibend. Einige felsige Stellen verlangen etwas Aufmerksamkeit, man umgeht zwei Graterhebungen und erreicht bald darauf das Gipfelkreuz mit Gedenktafel und Buchkassette. Der höchste Punkt mit Steinmann befindet sich noch etwa 50m weiter nördlich.

Abstieg gleicher Weg wie Aufstieg, wobei man nicht mehr bis zum Lachriegel hinüber muss, sondern schon vorher weglos nach links (südlich) ungefähr entlang des Bachlaufes zum markierten Anstiegsweg hinuntersteigen kann.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen

Rast/Einkehr

Gastronomiebetriebe in Lessach

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von Lessach über den Lachriegel auf die Golzhöhe