Wandern in Kirchbichl

Adlerweg Etappe 5 - Zu kaiserlichen Zielen

Kirchbichl

Wegbeschreibung

Moderate Ansprüche an die Kondition stellt die Wanderung vom Alpengasthaus Buchacker zum Kaiserhaus, denn man steigt nur 650 Höhenmeter ab.

Vom Alpengasthof folgt man dem Fahrweg abwärts, beim ersten Weiderost biegt man rechts in Richtung Kaiserhaus ab und erreicht den Hasaboden, geht weiter ins Hasatal, bis man auf einen breiten Fahrweg, den Österreichischen Weitwanderweg-Nordalpenweg 01, trifft, dem man in Richtung Kaiserhaus folgt. Das Kaiserhaus (711m) ist übrigens nach Kaiser Franz-Joseph I. benannt, der einmal eine Holztrift auf der Brandenberger Ache miterlebt hat: Im 15. Jahrhundert wurde Holz für das Sudhaus in Hall und die Schmelzwerke in Kramsach und Brixlegg getriftet. In den Stauwerken, den Klausen, wurde Triftwasser gesammelt. Beim Öffnen eines Stauwerks entstand eine mächtige Flutwelle, die die Stämme mit sich riss. Seit 1966 wird das Holz auf der Straße transportiert.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Adlerweg Etappe 5 - Zu kaiserlichen Zielen