Salzburger Almenweg 30

St. Martin am Tennengebirge

Wegbeschreibung

In St. Martin beginnt die Etappe bei der Kirche, von wo wir Richtung Westen den Ort verlassen. Über einen Fahrweg und schließlich Fußweg geht es zur Buttermilchalm hinauf, von der wir einen herrlichen Blick ins Tal haben. Vorbei an der Alm verlassen wir die Zufahrtsstraße nach links und gelangen auf einem schmalen, bisweilen steilen Forstweg zur Ostermaisalm. Danach geht es etwas gemütlicher auf einer Forststraße weiter, die schließlich zur Karalm hinunter geht. Auf dieser gehen wir wieder ein kurzes Stück zurück und den Fußweg gerade weiter zur Koreinalm hinauf. Nach Erreichen der Frommer Hochalm beginnt nun ein gemütlicher Höhenweg mit imposanter Aussicht. Durch die zahlreichen Wegweiser bei dieser Alm lassen wir uns aber nicht verwirren und zweigen nach rechts zum Höhenweg 201 ab. Nach etwas mehr als 2 km geht es wieder hinunter. Oberhalb der Laubichlalm vorbei kommen wir zur Brandstättalm. Kurz davor geht ein Fußweg mäßig ansteigend weg. Dieser führt nach ca. 300 m zur Dr. Heinrich Hackel-Hütte hinunter. Nun haben wir uns eine Rast auf der Aussichtsterrasse der Hütte verdient und genießen die Aussicht. Von hier können wir zum Parkplatz nach Wengerau oder Zaglauwinkel absteigen.

Rast/Einkehr

Buttermilchalm, Karalm

Bemerkung

Tipps am Salzburger Almenweg:

St. Martin am Tennengebirge: Gedenkstein Kaiser Franz Josef, Badesee

Hüttau: Historische Kupferzeche am Larzenbach, Museum

Werfenweng: Salzburger Landes-Skimuseum, Eiskogelhöhle

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Salzburger Almenweg 30