Wandern in Radstadt

Um und Auf die Sonntagkarhöhe

Radstadt

Wegbeschreibung

Von der Vögeialm über Wald- und Almwege der guten Beschilderung und Markierung zum Oberhüttensee folgen. Alternativ kann man über einige Serpentinen auch der Forststraße aufsteigen.

Am westlichen Ufer des idyllischen See´s vorbei und W-wärts Richtung Seekarscharte über hügeliges, gut gestuftes Gelände bis zu einem Sattel zwischen Sonntagkarhöhe und Roßkogel.

Hier verläßt man den ausgetretenen markierten Weg und steigt N-wärts über einige Felsblöcke bis zum grasigen Südrücken. Auf diesem - manchmal ansatzweise ein Steiglein erkennend - bis zum höchsten Punkt auf der Sonntagskarhöhe, ein ausgedehntes, fast ebenes Grasplateau mit herrlichen Ausblicken in alle Richtungen - besonders eindrucksvoll ist die Aussicht über den Oberhüttensee hinweg auf die Steirische und Lungauer Kalkspitze.

Nach dem Abstieg zurück zum markierten Weg geht es weiter W-wärts an etlichen kleinen Lacken und Seelein vorbei bis zum Kreuz bei der Seekarscharte mit gutem Tiefblick nach Obertauern.

Von hier wendet man sich nun N-wärts und steigt neben kleinen Bächen stellenweise etwas steiler im Klammelkarl (Klamml) bergab zu einem seichten See.

Nordseitig bedingt ist hier der Weg nicht selten feucht und erdig-rutschig.

Am See vorbei und weiter durch Sträucher und Wald hinab in den Talboden. Am Almgelände über einen Forstweg wieder zurück zur Vögeialm.

Bemerkung

Gute Ruheoase für alle, denen der Rummel um den Oberhüttensee zu viel wird.

Christian Suschegg - www.AlpenYeti.at

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Um und Auf die Sonntagkarhöhe