Wandern in Eisenerz

Durch die Frauenmauerhöhle

Eisenerz

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz nach O (Weg Nr.833) in den Gsollgraben zur Alm.

Bei einer Wegteilung nach rechts und steil in den Neuwaldeggsattel. Bei der Wegkreuzung nach N (markiert Nr.805) in Richtung Sonnschienhütte, unter den Ostabstürzen der Frauenmauer querend zum großen Höhlenportal (Osteingang, Rastbänke).

Die Durchgangshöhle durchzieht den Berg nach W absteigend, und man erreicht nach ca. 700m "Abenteuer" den Ausgang auf der Gsollalmseite. Vom Westeingang führt eine Eisenleiter zum Wandfuß. Etwas ansteigend erreicht man nun wieder den Aufstiegsweg.

Empfohlene Ausrüstung: Normale Wanderausrüstung mit Kälteschutz für die Höhle. Stirnlampe u. Fackeln.

Rast/Einkehr

Gsollhütte, 1200m (Almwirschaft u. Jausenstation, im Sommer bewirtschaftet)

Bemerkung

Die Höhle sollte nur von Ortskundigen bzw. mit Führer durchquert werden. Führer sind an Wochenenden fallweise anwesend. Auskunft bei der Gsollhütte.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Durch die Frauenmauerhöhle