Wandern in Oetz

Längental - Hochreichkopf

Oetz

Wegbeschreibung

Die Straße überqueren und oberhalb des Kraftwerks nach S ins Längental hineinqueren, auf gut markiertem Weg durch das gewundene Längental, nur flach ansteigend, zuletzt über eine Steilstufe und Moränenschutt zur Niederreichscharte (2729m). Hier mündet man in den Höhenweg von der Bielefelder Hütte ein. Der Weiterweg ist nur für trittsichere und schwindelfreie Bergwanderer ratsam! Man steigt nun über den felsigen Grat rund 100 Hm an, dann quert man nach rechts in die steile von Steilgräben durchzogene SW-Flanke, tw. Seilsicherungen, oft ist das Steiglein abgerutscht, über Schutt dann mühsam hoch in die Hochreichscharte (2912m) und unschwierig in 10 Min zum Gipfel.

Gleicher Abstieg.

Empfohlene Ausrüstung: Bergausrüstung, feste Bergschuhe

Rast/Einkehr

keine

Bemerkung

Auch das Längental für sich ist schon eine lohnende Wanderung, der Abschnitt von der Niederreich- zur Hochreichscharte nur für Geübte!

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Längental - Hochreichkopf