Von der Hahnbaumalm zum Hochgründeck

St. Johann Alpendorf im Pongau

Wegbeschreibung

Unser Aufstieg (Weg Nr.7 und 451) beginnt bei der Hahnbaumalm und führt in mehreren Schleifen über Wiesen zum Wald und auf den langgestreckten Höhenzug hinauf, dem der bequeme Wanderweg ca. 3km ohne nennenswerten Höhenunterschied folgt.

Hinter einem Sattel mit einer versetzten Strassenkreuzung beginnt der zweite Teil des Anstiegs. Bald darauf dürfen wir die Abzweigung zum Heinrich-Kiener-Haus nicht übersehen. Vor einem Gatter ist der zweite von zwei unmittelbar hintereinanderliegenden, linksseitigen Wegen zu wählen.

Unsere Route zieht nun mit zunehmender Steigung durch den Bergwald, überquert bis zum Heinrich-Kiener-Haus drei Forststrassen und kommt dabei auch am "Gründeck Bründl" vorbei. Vom Haus sollte man in jedem Fall noch über zumeist freies Gelände zum Gipfel des Hochgründecks hinaufwandern, um die Vorzüge dieses Aussichtsberges voll genießen zu können.

Der Rückweg folgt der Anstiegsroute.

Empfohlene Ausrüstung: Wanderausrüstung mit festem Schuhwerk

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von der Hahnbaumalm zum Hochgründeck