Wandern in Matrei in Osttirol

Adlerweg Etappe O 09 - Zu den Aussichtsterrassen über Matrei

Matrei in Osttirol

Wegbeschreibung

Eine aussichtsreiche Rundwanderung für ziemlich Ausdauernde führt vom Nationalparkhaus in Matrei über den Strumerhof, Mitteldorf, St. Nikolaus im Weiler Ganz und wieder zurück an den Ausgangspunkt.

Vom Nationalparkhaus geht man auf dem Prosseggweg nach Norden, über den Tauernbach nach Prossegg, vorbei an einer wettergegerbten Holzkapelle und weiter über den Thiemeweg hinauf zum Strumerhof (1445m). Man folgt dem Fahrweg in Richtung Zedlach und hinunter nach Mitteldorf (1089m). Immer wieder kommt Matrei mit seinem Wahrzeichen, dem Schloss Weißenstein, ins Blickfeld. In Mitteldorf geht man einige Schritte auf der Virgener Talstraße talauswäts, dann gleich links weiter, am kleinen Schaubergwerk Silbergrube vorbei nach Bruggen. Nun geht es aufwärts zum weithin sichtbaren, romanischen Kirchlein St. Nikolaus (1034m). Der Rundkurs wird nach Bichl hinunter fortgesetzt, weiter geht es flussabwärts zum Feuchtgebiet Brühl und auf der anderen Flussseite auf dem Hildenweg zurück nach Matrei.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Adlerweg Etappe O 09 - Zu den Aussichtsterrassen über Matrei