Wandern in Serfaus

Von Fendels auf den Pfroslkopf

Serfaus

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Besten mit dem MTB S-wärts auf einer Schotterstraße bis kurz nach der Bichlialpe (1900m; 4,2km). Nun zu Fuß auf einem markierten Wanderweg über einen Rücken zum Zirmesköpfle und über eine lange Hangquerung zur Anton-Renk-Hütte (2260m).

Von der Hütte S-wärts auf dem Aachener Höhenweg bis zu einer Abzweigung, hier nach rechts zum Großen See (2570m), auf unmarkierten Steigspuren über flaches Moränengelände S-wärts, über eine kurze Steilstufe in eine flache Mulde (vereinzelt Orientierungsstangen) und zum Rest des Fallende-Bach-Ferners aufsteigen.

Auf einem Moränenwall bis zum Ansatz des NO-Grates (2980m), nun entweder über den luftigen Grat (II) oder unschwierig über das Gipfeleisfeld W-wärts und gerade empor zum W-Grat und nach links zum Gipfel des Pfroslkopfes (3148m).

Abstieg wie Anstieg.

Empfohlene Ausrüstung: Bergausrüstung mit festen Bergschuhen, Steigeisen (nur für die "Gletschervariante")

Rast/Einkehr

Anton-Renk-Hütte (2260m), unbewirtschaftet, Anmeldung unter 05472/6278

Bemerkung

Lohnende Bergtour auf einen abgelegenen, selten bestiegenen Gipfel. Achtung auf Steinschlag im Gipfeleisfeld!

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von Fendels auf den Pfroslkopf