Wandern in Steinberg am Rofan

Adlerweg Etappe 7 - Kecke Steilwände und weiche Matten

Steinberg am Rofan

Wegbeschreibung

Das Rofangebirge ist klein, aber bei Wanderern wegen seiner Berge, die auf einer Seite steile Felswände haben, während sie auf der anderen mit sanften Almmatten gepolstert sind, sehr beliebt.

Von Steinberg am Rofan führt der Adlerweg in westlicher Richtung zum nächsten Etappenziel, der Erfurter Hütte. Insgesamt sind hier 1350 Höhenmeter aufzusteigen. Vom Waldhäusl geht man ein kleines Stück in südwestlicher Richtung, folgt den Schildern zum Durrahof, später "Rofan" respektive "Zireiner See". Das Wasser des Sees ist, wenn man einigen hier angesiedelten Sagen Glauben schenkt, goldhaltig. Vom Zireiner See geht es weiter in Richtung Marchalm, kurz darauf folgt man dem Schild "Schafsteig Rofan". Ab dem Schafsteigsattel folgt man stets den Schildern Erfurter Hütte (1831m) respektive Rofanseilbahn. Von dort entweder zu Fuß (ca. 1 ½ Std.) oder mit der Seilbahn nach Maurach (970m).

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderaurüstung mit festen Bergschuhen

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Adlerweg Etappe 7 - Kecke Steilwände und weiche Matten