Wandern in Fieberbrunn

Hinterhorn und Ochsenhorn - von Lofer

Fieberbrunn

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz im Loferer Hochtal aus geht es in SW-Richtung zunächst durch den Wald, später über Fels und Karstflächen auf guten Steigen in ca. 3Std. auf die Hütte.

Nun muß man sich entscheiden, welchen der beiden Gipfel man am ersten Tag besteigen will:

1. Hinterhorn: Von der Hütte gehts auf markierten Wegen zunächst in Richtung Westen hinauf zum Breithorn, durch dessen Südflanke hinüber zum kleinen, und mit leichten Klettereinlagen (I) auf das große Hinterhorn.

Der Abstieg kann westlich über einen kleinen Klettersteig (Leitern) erfolgen.

Am Gipfel bei entsprechendem Wetter herrlicher Rundblick von den Hohen Tauern bis zum Dachstein.

Zurück zur Hütte gehts auf dem Anstiegsweg (Gipfelrunde ca. 3 Std).

2.: Ochsenhorn: Von der Hütte in südöstlicher Richtung hinüber in die kleine Wehrgrube, dann auf einem markierten Steig durch die Nordwestflanke auf den Westgrat (Achtung oft Schneefelder) und auf diesem zum Gipfel (Stellen I).

Auf dem gleichen Weg gehts wieder zurück zur Hütte (Gipfelrunde ca. 2,5 Std.).

Der Abstieg von der Hütte dauert nochmals ca. 2-2,5 Std.

Will man nur einen Gipfel besteigen, ist das in einem Tag möglich. Hat man die schöne Hütte aber erst einmal erreicht bieten sich verschiedene Möglichkeiten für 2-4Tage in ihrer Umgebung an.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen, evtl. Klettersteigset

Rast/Einkehr

von Schmidt Zabierow Hütte, 1966m

Bemerkung

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Hinterhorn und Ochsenhorn - von Lofer