Von Kaisers auf den Hahnleskopf

Pettneu-Schnann am Arlberg

Wegbeschreibung

Am Edelweisshaus dem Wegweiser " Rundweg Mutte-Wilder Kaiser folgen. Vorbei an zwei Quellfassungen/ Wasserbehältern durch Wald in Kehren ansteigen zur Mutte, eine Hirtenhütte bleibt rechts liegen. An der Wegegabelung geradeaus bis zur nächsten Abzweigung (WW). Hier links auf den breiten, nach Norden ziehenden Rücken und auf diesem in gemütlicher Wanderung zum Gipfel.

Der Abstieg kann über den Aufstiegsweg erfolgen,leichter;

Kürzer und schöner ist jedoch der "Schleichweg der Einheimischen". Vom Gipfel führt eine deutliche Steigspur zuerst westl. bald südwestl. über Weidehänge teilw. steil zu dem auf dem Wegweiser ausgeschilderten Rundweg, der 250m östl. vom "Wilden Kaiser", einem Ensemble von drei Heuhütten, erreicht wird. Der restliche Abstieg erfolgt auf dem Wanderweg.

Achtung!! In der Alpenvereinskarte ist der Wilde Kaiser zu weit östl. eingezeichnet! Google EARTH

passt genau!!

Empfohlene Ausrüstung: normale Bergwanderausrüstung, Teleskopstöcke empfehlenswert

Rast/Einkehr

Auf der Tour keiner, im Tal Edelweisshaus in Kaisers

Bemerkung

Die oben erwähnte Abstiegsmöglichkeit sollte nur von geübten Bergwanderern begangen werden, da nicht markiert und kein angelegter Steig. Ausserdem bei Nässe nicht zu empfehlen, da steiles, rutschiges Gras!!

Das Edelweisshaus ist auch mit öfftl. Verkehrsmitteln erreichbar. Betreiber der Buslinie:

Fa . Feuerstein, Tel. 05633 / 5633

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von Kaisers auf den Hahnleskopf