Wandern in Werfen

Salzburger Almenweg 31

Werfen

Wegbeschreibung

Von der Dr. Heinrich Hackel-Hütte müssen wir jetzt, um auf die andere Talseite zu gelangen, zur Wengerau hinunter. Einen Höhenweg beim Talschluss gibt es diesmal nicht, da dieser durch steile Felswände gebildet wird. Unten angelangt gehen wir den Güterweg Richtung Wengerau (Talschluss). Nach 800 m biegt man zur Gamsblickalm ab. Jetzt geht es wieder 500 Höhenmeter zur Elmaualm hinauf, wobei der Fußweg an einigen Stellen sehr feucht ist. Nach weiteren 800 m, kurz vor einer Quelle, geht ein Weg nach rechts hinauf zur Werfener Hütte. Da diese unterhalb einer Felswand des Hochthrons liegt steht bei der Quelle der Vermerk zu lesen, man möge beim Anstieg einen Kanister Wasser mitnehmen, als Gegenleistung erhält man ein Stamperl. Wir beginnen aber den langen Abstieg nach Pfarrwerfen. Nach dem Alpengasthof Mahdegg verlassen wir die Zufahrtsstaße auf dem Fußweg nach rechts hinunter. Nach Überquerung eines Bächleins (nicht die Abzweigung davor nehmen) geht es auf einem schmalen Fahrweg weiter talwärts zum Samerhof. Gleich nach dem Hof führt der Weg über eine Wiese zum Waldrand hinunter, wo ein Fußweg nach Lehen weiterführt. In Lehen zweigt man bei den Fischteichen zum Prandbauer ab, von wo ein Fußweg in den Wengergraben führt. Durch diesen feuchten und engen Wengergraben wandern wir Tal auswärts nach Pfarrwerfen.

Rast/Einkehr

Gamsblickalm, Elmaualm, Alpengasthof Mahdegg, Samerhof

Bemerkung

Tipps am Salzburger Almenweg:

Werfenweng: Salzburger Landes-Skimuseum, Eiskogelhöhle

Pfarrwerfen: Freilichterlebnis sieben Mühlen

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Salzburger Almenweg 31