Wandern in Altaussee

Sarstein - Nord-Süd-Überschreitung

Altaussee

Wegbeschreibung

Von der Passhöhe entlang der Markierung Nr.693 nach SO, den Hang queren bis man auf den Weg trifft, der vom Sommersbergsee heraufkommt.

Weiter, jetzt auf dem Weg Nr.691 in das wild eingekerbte Kar, das nach unten steil abbricht. Über diese Felstufe an Drahtseilen empor, vorbei an einer Höhle hinauf in die weite Mulde und zum Sattel, von dem man in Kürze westwärts zur schon sichtbaren Sarsteinalm absteigen kann.

Zum Sarstein über einige Kehren auf den Rücken südwärts hinauf zum Gipfelkreuz.

Man setzt die Überschreitung am hochflächenartigen Rücken fort, immer den Dachstein vor Augen zur Sarsteinhütte.

Es folgt ein steiler und auch beschwerlicher Serpentinenabstieg nach Obertraun.

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung, Regenschutz, Proviant und ausreichend Getränke

Rast/Einkehr

Untere Sarsteinalm, 1710m - (im Sommer einfach bewirtschaftet);-br-Sarsteinhütte, 1638m - Naturfreunde (Selbstversorgerhütte)

Bemerkung

Sehr schöne, aber auch anstrengende Überschreitung mit freier Sicht auf den Dachstein und das Auseerland.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Sarstein - Nord-Süd-Überschreitung