Von St. Stefan nach Hochstraßen und retour

St. Stefan ob Stainz

Wegbeschreibung

Vom Zentrum in St. Stefan geht es zunächst durch saftige Wiesen auf den Kirchberg hinauf, wo im Dammwildgehege viele aufgeweckte Rehe und hirsche zu beobachten sind. Weiter gehts über Puxdorf, den Sanibach querend und dann entlang der Zirknitz in leichter Linkskurve bis zur Weggabelung nach Assing.

Hier halten wir uns rechts und passieren eine urige Buschenschanke, die zu dem ein oder anderen Gläschen einlädt. Unter der Hauptstraße hindurch, gelangt man fix nach Windhagen und erreicht Hochstraßen schon einige Kehren darauf. In südlicher Richtung gehts durch den Zachgraben, vorbei am Florlwirt bis zum mystischen kletischen Baumkreis. Entlang des Flußes gehts weiter nach Neuberg, Bach und schließlich entlang der Sportanlage zurück zum Ausgangspunkt.

Rast/Einkehr

zahlreiche Gaststätten in Gundersdorf, Hochstraßen und St. Stefan

Bemerkung

Viele Sehenswürdigkeiten gibt es entlang der Strecke zu bestaunen: St. Stefan beeindruckt mit seiner imposanten Kirche und dem umgebenden Markt, auch zahlreiche Kapellen und Wegkreuze eignen sich perfekt als Fotomotiv. In Gundersdorf gelangt man zum keltischen Baumkreis im Zachgraben genauso wie zu den Weingärten und Hochstraßen.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Von St. Stefan nach Hochstraßen und retour