Wandern in Hüttschlag

Frauenkogel

Hüttschlag

Wegbeschreibung

Aufstieg auf der Forststraße vorbei an der Hasler-Heimalm (nicht bewirtschaftet) durch den Hochwald zur Bachalm, 1.535 m (ca. 1 3/4 Std.) - Aufstieg ins Frauenkar (ca. 1 Std.) und weiter über einige Geröllhalden zum Westgrat. Hier trifft man auf den Weg, der vom Aigenalmtal bzw. der Schmalzscharte, 2.159 m kommt - diesen Steig entlang nun auf dem Westgrat zum Frauenkogel, 2.424 m (ca. 2 1/2 Std. von der Bachalm) - Abstieg auf dem selben Weg oder über die Schmalzscharte, 2.159 m zur Pucher Jagdhütte und weiter zu den beiden Aigenalmen (Mandlhütte, 1.342 m und Paulhütte, 1.280 m ca. 2 1/2 Std.). Abstieg ins Tal zum Mandldörfl (ca. 3/4 Std.).

Empfohlene Ausrüstung: Bergschuhe

Rast/Einkehr

Bachalm

Bemerkung

Im Süden des Großarltales bildet der Frauenkogel optisch den Abschluss der Talweite von Großarl. Der markant herausragende, verwitterte Gipfelfelsen mit den gegen Norden steil abfallenden Felswänden, die sanft in eine weite Mulde - das Frauenkar - auslaufen, geben dem Berg ein eigenes Gepräge. Wie eine Pyramide steht er da und wacht über dem Tal.

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Frauenkogel