Wandern in Seewiesen

Über die Aflenzer Staritzen (2038 m)

Seewiesen

Wegbeschreibung

Vom Seebergsattel NW-wärts durch Wald und kurz über Pistengelände bis der Steig Nr. 855 flach nach W quert, über schrofiges Gelände steil empor zum Seeleiten, bald ist der Ausstieg auf die Hochfläche der Aflenzer Staritzen erreicht. Durch ein Mulden- und Dolinenlabyrinth und über eine letzte Steilstufe, dann wird der Steig flacher und verläuft in ständigem Auf und Ab auf dem Plateau Richtung W, über die Niedere Scharte (1898m) weiter zu P.2000m. Von kann die die breite Kuppe des Severinkogels (2038m) unmarkiert, aber leicht erreicht werden. In der Folge wird die Ringkarwand (2014m) überschritten, zum Hutkogel (2035m) ist es nur ein kurzer Abstecher.

Nach diesem Gipfel wählt man den Steig Nr. 850, der steil bergab nach S zur Voisthaler Hütte (1654m) führt, von der Hütte über die Voisthaler Gasse bis zur Unteren Dullwitz Alm mit der Florlhütte (1284m), nun leicht fallend in den Talschluß und über eine Schotterstraße O-wärts nach Seewiesen (974m).

Empfohlene Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festem Schuhwerk

Rast/Einkehr

Voisthaler Hütte (1654m)-br-Florlhütte (1284m)

Bemerkung

Bei guten Bedingungen an sich keine allzu schwierige Tour, aber die Länge der Überschreitung darf keinesfalls unterschätzt werden (eventuell Übernachtung in der Voisthaler Hütte).

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Über die Aflenzer Staritzen (2038 m)