Vom Lucknerhaus über die Adlersruhe auf den Großglockner

Kals am Großglockner

Wegbeschreibung

Vom neuen Lucknerhaus Richtung Lucknerhütte (ca. 1,5Std.) und auf dem markierten Wanderweg weiter zur Stüdlhütte (nochmals 1Std.).

Von der Stüdlhütte zuerst nordwärts zur sogenannten "Schere" und nordostwärts über das Ködnitzkess zu einem Grataufschwung (I-II, teilweise Seilversicherungen) zur Adlersruhe (ca. 1,5 Std.) - hier übernachten.

Am frühen Morgen hinter der Hütte NW-wärts auf das Firnfeld und über das Glocknerleitel (ca.35° steile Firnflanke) und anschließend in Blockkletterei (I-II) auf den

Kleinglockner, dann Abstieg in die sehr schmale und ausgesetzte Glocknerscharte bis zu einer Felsplatte (II).

Von hier in Blockkletterei (I-II) zum sehr schönen Gipfelkreuz (von der Adlersruhe ca. 1,5 Std.)

Empfohlene Ausrüstung: Komplette Hochtourenausrüstung mit Seil, Eispickel, Steigeisen usw.

Rast/Einkehr

Erzherzog Johann Hütte auf der Adlersruhe, 3452m

Bemerkung

Tourenbeschreibung mit Bildern unter -a href=http://www.gipfelsieg.de target=_blank-www.gipfelsieg.de-/a-

Diese Tour wird mit freundlicher Genehmigung von www.alpintouren.com zur Verfügung gestellt. Alle Texte, Bilder und Informationen sind urheberrechtlich geschützt.

Adresse Vom Lucknerhaus über die Adlersruhe auf den Großglockner